Billardkugeln für Pool

Die richtigen Billardkugeln kaufen

Billardkugeln kaufen
Poolbillard-Kugeln

Beim Kauf von Billardkugeln kommt es auf die Spielart an. Die Größen je nach Spielart variieren zwischen ca. 51 und 68mm. Spielt man Snooker so beträgt die Kugelgröße des Spielballs etwa 52,5mm. Beim Poolbillard sind es jedoch sogar 57mm. Den größten Spielball hingegen hat das Russische Billard mit ca. 68mm. Aber auch die „Farbigen Kugeln“ unterscheiden sich in der Größe und dem Aussehen. So gibt es beim Snooker-Billard andere Farben, als beim Poolbillard.

 

Poolbillard-Kugeln kaufen

Beim Poolbillard gibt es neben dem weißen Spielball noch 15 andere Kugeln. Diese nennen sich Objektbälle und sollen im Spielverlauf versenkt werden. Man unterscheidet hier zwei Arten von Objektbällen: Die „halben“ und die „vollen“ Kugeln. Die halben Kugeln sind nur teilweise gefärbt, jedoch in den gleichen Farben wie die vollen Kugeln. Die 15. Kugel unter den Objektbällen ist die schwarze Kugel mit der Nummer Acht. Unter den weißen Kugeln gibt es kaum Unterschiede. Es gibt jedoch Kugeln mit roten Punkten. Diese dienen insbesondere dazu um den Effet (Drall der Kugel) besser zu erkennen. Diese Kugeln werden insbesondere bei Video oder TV-Aufnahmen nützlich.

 

Snooker Billardkugeln kaufenSnooker Kugeln

Beim Snooker gibt es mehr Kugeln, als beim Billard. Insgesamt werden neben dem Spielball noch 21 weitere Objektbälle geliefert. Darunter befinden sich 15 rote Kugeln. Die restlichen der Objektbälle werden als „farbige Kugeln“ genannt.

 

 

Karambol Billardkugeln kaufen

Die Karambol-Kugeln sind die größten von allen. Jedoch gibt es beim Karambol nur drei unterschiedliche Kugeln. Zwei Spielbällte (je Spieler einer) und eine rote Kugel. Die Spielbälle sind unterschiedlich markiert, damit eine Unterscheidung leichter fällt. Die DBU (Deutsche Billard-Union) zählt zum Carambolage-Billard auch noch das Kegelbillard. Hier werden zusätzlich zu den Kugeln noch Kegel aufgestellt.

 
 

Pool-Billardkugeln kaufen

Unterschied zu anderen Billardkugeln

Wenn du dir Billardkugeln kaufen möchtest, überlegst du sicherlich welche die richtigen sind. Es gibt unterschiedliche Arten von Billard. Darunter zählen unter anderem Snooker, russisches Billard und Carambolage. Der größte Unterschied liegt hier in den Kugeln. Wenn du dir Billardkugeln kaufen möchtest, ist es sehr wahrscheinlich, dass du nach Pool-Billardkugeln suchst. Pool ist die am häufigst gespielte Form. Hier gibt es wiederum Variationen. Wir konzentrieren uns aber auf das 8-Ball. Es gibt 15 Objektbälle und eine weiße Kugel – auch Spielball genannt. Der große Unterschied: die Kugeln im 8-Ball sind in der Regel kleiner und leichter als bei anderen Spielarten des Billards.

 
 

Aramith Billardkugeln

Aramith Billardkugeln sind besonders beliebt. Wenn ein professioneller Billardspieler Billardkugeln kaufen möchte, schaut er in der Regel nach Aramith-Billardkugeln. Das Spielverhalten ist gut und das Material robust. Mit Aramith-Kugeln kann man nichts falsch machen. Man muss jedoch damit rechnen, dass der Preis höher ist, als bei gewöhnlichen Billardkugeln. Aramtith Billardkugeln zählen zu den hochwertigsten Kugeln auf dem Markt.

 

Fazit

Wichtig ist es beim Billardkugeln kaufen auf die Qualität zu achten. Günstige Kugeln neigen dazu sich schnell abzunutzen. Außerdem gibt es auch Unterschiede in Gewicht und Größe. Diese sind meistens jedoch gering. Bei den Spielbällen gibt es Spielbälle mit roten Punkten, die den Drall des Balles anzeigen. Das wichtigste jedoch ist Kugeln der richtigen Spielart zu wählen.